Wer mich kennt, erkennt mich so langsam nicht mehr.

Nein, dies ist kein Fashionblog, auch wenn ich hier einmal auf ein paar Sandalen hinweisen muss, die ich aktuell käuflich erworben habe. Das passt eher nicht in mein Blog und wird eine Ausnahme bleiben. Manch einer mag verwundert den Kopf schütteln über solch ein Thema, oder eben Nichtthema, aber in diesem Fall ist es einfach wichtig für mich.



Gute Freunde von mir wissen, dass dies eine Meldung wert ist und werden ebenfalls verwundert den Kopf schütteln, im positiv verwunderten Sinn.

Tja, jetzt habe ich mich sprichwörtlich gewandelt, von Kopf bis Fuß. Haare länger, Schuhe höher ... Mädchen eben.
Ich muss Danke sagen. Einige wissen wem dieser Dank gebührt. Danke.


Wer mich nicht kennt: bisher war mein Schuhwerk flach wie der Niederrhein und der Absatz dieser Sandale ist für mich hoch, sehr hoch. 
Die spannendste Frage ist nun ob ich mir beim Laufen die Hacken brechen werde, oder unfallfrei den restlichen Sommer überstehe.




Aber schön ist sie, die Sandale mit dem hohen Absatz. Gut aussehen tut sie auch, wie ich einfach mal feststellen muss. 




Ein Dankeschön geht auch an meine Freundin die diesem Kauf beiwohnte. Ich habe die Sandale zwar im Schuhgeschäft gefunden, aber ohne ihren Zuspruch hätte ich sie mir wohl nicht gekauft. 
Irgendwie ist es schön und spannend wenn es Veränderungen im Leben gibt die sich positiv auswirken, auch jenseits der Zwanzig.

Kommentare

  1. Ein echt süßer Beitrag! Muss ja nicht immer alles so "hirnlastig" sein in unseren Blogs! Mußte lachen, weil auch ich immer nur Schuhe so flach "wie am Niederrhein" trage...auch wenn ich aus den bayerischen Alpen komme!!!! Viel Spaß beim Tragen Deiner neuen Sandalen :)

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön. Ich denke Spaß werde ich mit den Dingern auf jeden Fall bekommen. Wie auch immer ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Vorsicht mit den Dingern bei der gegenwärtigen Wettelage: Warmluft steigt auf!

    AntwortenLöschen
  4. Nicht alle Blumen blühen im Frühling, und wer will entscheiden Welche zu welcher Zeit die Schönste ist?

    AntwortenLöschen
  5. Aus dieser Sicht habe ich das noch gar nicht betrachtet. Aber der Blickwinkel gefällt mir.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen