13. Oktober 2013

365 Tage "Alles nicht so wichtig"

Unglaublich, jetzt gibt es mein Blog tatsächlich schon ein Jahr. 
Zeit für eine erste Geburtstagskerze
 
Als ich dieses Blog letztes Jahr ins Leben gerufen hatte, wusste ich nicht wohin die Reise mich führt geht und wie "das alles" so funktioniert, denn eigentlich begann ich das Bloggen lediglich um meine Reiseerlebnisse aus Ägypten irgendwo festzuhalten und meine Begeisterung zu teilen. 
Ich besuchte viele Blogs um Anregungen für das eigene Design zu erhalten, entschied mich für Blogspot, weiß zwischenzeitlich nicht immer ob Blogspot die beste Wahl war und bin immer noch am Blog. Immer noch bei Blogspot und es macht mehr und mehr Spaß. Das Bloggen hat sich tatsächlich zu einem Hobby entwickelt. Wer hätte das gedacht? Ich eher nicht. 

Ich war nicht enttäuscht, dass meine Leserschaft nicht binnen kürzester Zeit in den dreistelligen Bereich schnellte (ist sie ja heute immer noch nicht), wollte ich doch nur meine Urlaubseindrücke an Freunde und Kollegen weitergeben, aber ich freue mich über jedes neue Kästchen welches sich an meinem rechten Blogrand hinzu gesellt.

Ich hatte vom Bloggen und den ungeschriebenen Gesetzen absolut keine Ahnung.
Ich ging naiv an die Sache ran und bin auch prompt aufs Näschen gefallen, einige erinnern sich. Für ein Post wurde ich beleidigt, dass ich nicht wusste wie mir geschah. Dafür gab es  tröstende Worte von anderen Bloggern und ich konnte erkennen, dass wohl so einige ein ramponiertes Näschen haben.

Aber welche Erkenntnisse habe ich sonst aus 365 Tagen bloggen gezogen? Zumindest eine: Bloggen macht mir Spaß. Ich habe mich entwickelt, die Themen sind ein wenig vielfältiger geworden, ohne dass ich der eigentlichen Idee Bücher und Ägypten gänzlich untreu werde. Tatsächlich ist der ein oder andere meinen Buchempfehlungen gefolgt, oder ist zumindest neugierig geworden.

Mein Blog wird gelesen und ich habe wunderbare Blogs gefunden denen ich gerne folge. Ich habe bei einigen Blogs schon das Gefühl als Gast bei Freunden zu sein. Tatsächlich hege ich für diese Bloggerkollegen und Kolleginnen freundschaftliche Gefühle, auch wenn ich nur wenige persönlich kenne. Es sind sogar virtuelle Freundschaften entstanden. Schön irgendwie. 
Nebenbei klopfte noch die Uni Erfurth an mein Blog.

Aber was wäre ein Jahr bloggen ohne kleine Infos aus der Statistik:

Bloggen kann man weltweit, interessant aus welchen Ländern ich Besucher bei mir finde:
  • Pakistan
  • Ägypten
  • Brasilien
  • Peru
  • Taiwan
  • Kanada
  • Südafrika
  • Thailand
  • Griechenland
um nur Einige zu nennen. Ich habe sogar einen Follower aus Dänemark (?).

Spannend auch über welche Suchbegriffe der geneigte Leser bei mir landet:
  • fatwa zu eizellen einfrieren lassen
  • sich vor das Regal
  • Muluchia
  • Taamia
  • argumente was ist über schönheit nicht so wichtig
  • dienstmädchen ohne familienanschluß
  • wanna be a bride
  • weibliche faultierzünsler
  • traurige pappe wallpaper
  • ist als eine t''te chips bzw
 aktuell gibt es den Suchbegriff mudhoon phoenix. Herr Mudhoon ist Nahost-Experte. Wie nett, dass man bei der Suche gerade auf meinem Blog landet. 

Es gibt aktuell 104 veröffentliche Posts, 550 Kommentare und 15912 Seitenaufrufe. 

Unabhängig von der ganzen Statistik mache ich einfach mal weiter, denn genau so wie es jetzt läuft bereitet mir das Bloggen Freude und ich denke euch auch.

Kommentare:

  1. dieses ereignis ist genau richtig, um auch hier mal einen abdurck zu hinterlassen, nicht "nur" wie sonst bei FB. ;-)
    mir gefällt dein blog! er ist unkompliziert, interessant, vielfältig und doch so wichtig, dass ich immer sehr gespannt bin, was als nächstes thema (hoffentlich mit bildern, die sind immer so toll!) als nicht so wichtig deklariert wird!
    in diesem sinne: "kol sana winty tayyiba" - möge jedes jahr für dich gut sein. ;-) denn über ägypten und die ägyptische sprache haben wir ja einen draht zueinander gefunden und das treffen steht ja auch noch aus.
    eine herzliche umarmung und viele grüße, nadda ab

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da werde ich ja ganz rot und es freut mich wirklich außerordentlich, wenn meine Themen gefallen. Ja, das Treffen dürfen wir nicht aus den Augen verlieren, es wäre zu schade. Wir müssen zusätzlich noch ein paar mal telefonieren, das ist schon ein Weg zum Treffen

    Liebe Grüße zurück und alf schukr

    AntwortenLöschen
  3. Viel Spaß weiterhin und Glückwunsch zum gelungenen Internetauftritt!
    Ich bin eher drauf und dran, die Sache wieder aufzugeben...hat verschiedene Gründe. Zum Glück sind wir ja alle verschieden...

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Ich fände es aber sehr schade, wenn du deinen Blog aufgibst. Deine Gründe sollten wir bei einer Tasse Tee erörtern

      Löschen
  4. Es gab beim ersten Mal technische Probleme, daher noch einmal:

    Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag. Schon, das dir das Hobby *Bloggen* soviel Freude bereitet.

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch auch aus Thailand. Ich dachte immer, du bloggst länger als ich, so kann man sich irren. Was die blutige Nase betrifft, lass dich nicht einschüchtern!!! Idioten, die mit einer anderen Meinung nicht umgehen können, gibt es überall. Ich zum Beispiel würde mich zu gerne zu einem ganz bestimmten Thema hier in Thailand mal kritisch äußern, aber wenn ich das mache, lande ich für mindestens fünf Jahre im Gefängnis. Du hast zumindest das Glück, dich frei äußern zu können, ohne dass man dich dafür einsperrt. Mach weiter so und lass dich nicht unterkriegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Worte, außerdem bloggen wir doch fast gleichlang
      Bei der blutigen Nase ging es, wie du weißt, um den Beitrag "Weibliche Genitalverstümmelung gehört nicht zum Islam". Heute würde ich anders reagieren.
      Und du hast Recht, ich lebe in einem Land in dem ich mich glücklicherweise frei äußern kann und ich weiß es zu würdigen. Auch wenn mein Themenauswahl nicht sehr kritisch ist. Aber neben dem ganzen Elend auf der Welt dürfen auch mal die kleinen schönen Dinge gesagt und gezeigt werden. Schade, dass du es nicht kannst. Deine Kritik würde mich interessieren.

      Löschen
  6. Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburstag ! Viele Deiner Worte treffen auch auf mich selber und meinen Blog zu!!!
    Viele Grüße,
    Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Seelenverwandte? Danke für den Glückwunsch.

      Löschen
  7. Alles Gute zum Geburtstag lieber Blog!
    Ich finde sehr chön, dass Du bloggst und freue mich auf viele weitere Beiträge:-)
    Liebe Grüße
    Méditerranée
    PS: ich bin auch am zweifeln ob Blogspot die richtige Entscheidung war...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Und zu Blogspot: Nun bin ich hier und komme mit dieser Plattform zurecht. Es muss noch für einige Zeit reichen.

      Löschen
  8. Glückwunsch....ich komme immer wieder gerne zu dir...
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  9. Danke, schön auch, dass du gerne vorbeischaust :-)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Papyrus! Vielen Dank für deine lieben Kommentare! Dir auch einen tollen Blog-Geburtstag! :) Werde gleich mal ein bisschen stöbern.

    LG Cat

    AntwortenLöschen
  11. Danke dir. Nur zu, schau dich um. Habe ich bei euch ja auch gemacht. :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin