11. Oktober 2013

Andalusien 4 - Baena und Córdoba

Auf der Fahrt nach Córdoba gab es einen Zwischenstopp in einer Ölmühle in Baena. Das über 200 Jahre alte Unternehmen Núñez de Prado bewirtschaftet 150000 Olivenbäume und dies nach biologischen Richtlinien. Für Deutschland gibt es zum Beispiel eine Zusammenarbeit mit Rapunzel Naturkost.




Noch heute wird jede Flasche von Hand gesiegelt und nummeriert
 
 
Das Geheimnis der schwarzen Olive? Erst sind die Oliven grün, bei längerem Aufenthalt am Baum werden sie schwarz.

Auf nach Córdoba

 

Die Kathedrale Mezquita ist nach St. Peter in Rom und St. Paul in London, die drittgrößte Kathedrale der Welt. Inmitten der ehemaligen Moschee wurde Mitte des 16. Jh.s., circa 3 hundert Jahre nach der christlichen Rückeroberung, eine Kathedrale errichtet. Es erwartet den Besucher ein schier unglaublicher Mix historischer Baustile, aus Gotik, Renaissance und maurischem Stil.
Blick auf die Kathedrale


Pause
und wieder Berenjenas, diesmal in Pommesform

Die Synagage aus dem Mittelalter ist ein Zeugnis religiöser Toleranz. Mit Erlaubnis der Christen errichtet und mit islamischen Stuckarbeiten verziert
 
 
 
 
Blick auf eine Aussenwand der Kathedrale / Moschee


Ein Wald aus 860 Säulen


 















  

 








Auch meine Freundin ist weiter auf unserer gemeinsamen Reise durch Andalulsien: Kerki on tour

1 Kommentar:

  1. Ohh! Das sind ja tolle Bilder! Kriegt man richtig Lust auf Urlaub!

    LG Cat

    AntwortenLöschen

LinkWithin