23. Juli 2014

Rafik Schami - Murmeln meiner Kindheit (Hörbuch)

STEINBACH - ISBN 978-3-88698-95222

Klappentext:

Rafik Schami spaziert mit uns durch das Damaskus seiner Kindheit. Viele wunderbare Menschen wie sein Onkel, der Sänger Gibran oder der Kutscher Salim begegnen uns dabei und werden durch diese Geschichten unvergesslich. Auch eine Liebesgeschichte darf nicht fehlen - und natürlich erzählt der Autor uns von seinen Abenteuern als (bis heute) leidenschaftlicher Murmelspieler!







Mittlerweile dürfte bekannt sein, dass ich ein großer Fan von Rafik Schami bin. Mit jedem Buch, bzw. Hörbuch, wächst diese Begeisterung weiter.

 "Schon als Kind habe ich erlebt: Wenn du Geschichten erzählst, schenken dir die Leute Zeit. Wenn die Leute dir Zeit schenken, dann gib ihnen etwas zurück! Ein Juwel, eine Weisheit, eine spannende Geschichte, ein Lachen."

Mit diesem Hörbuch - es gibt tatsächlich keine gedruckte Ausgabe - führt uns Rafik Schami auf drei CDs, oder in 170 Minuten, durch das Damaskus seiner Kindheit. 
Dabei ist es einfach wunderbar, dass der Autor dieses Hörbuch selber gesprochen hat. Wer einmal seiner Stimme gelauscht hat weiß was ich meine. 
Rafik Schami spannt einen kurzen historischen Bogen, was seine Liebe zu seiner Heimatstadt umso deutlicher hervorhebt, um dann die schönsten Geschichten seiner Kindheit mit viel Wärme zu erzählen. Musikalische Einspielungen machen das Ganze zu einem bezaubernden Hörgenuss der besonderen Art. 
Bewusst fehlt der Artikel vor den Murmeln im Titel dieses Hörbuchs. Sind tatsächlich die Murmeln aus Glas, oder anderem Material, gemeint? Oder eher das Murmeln, die Erinnerung an die Kindertage, welches sich dem Erwachsenen ab und an ins Ohr schleicht? Es wird wohl beides sein. 

Eigentlich ist es eine reine Freude diesen Erzählungen zu lauschen. Man hört die Liebe an die Kindheitserinnerungen, die Liebe an diese Heimat. Und doch bleibt einem als Zuhörer das Lächeln ein wenig im Halse stecken. 
2009 ist dieses Hörbuch erschienen, also circa 2 Jahre vor Beginn des unbeschreiblichen Grauen welches Syrien aktuell immer noch heimsucht. Vielleicht macht die CD das Geschehen vor Ort, in Schamis syrischer Heimat, ein wenig realer für den westlichen Menschen, den Verlust greifbarer, denn das Damaskus dieser Kindheit gibt es nicht mehr.
Syrien und die Menschen haben es jedoch verdient nicht vergessen zu werden. 

"[...] und ich weiß,  dass ich eines Tages in einer dieser erfrischenden Oasen sitzen und das Murmeln meiner Kindheit wieder hören werde."

Rafik Schami ist ein Pseudonym und bedeutet übersetzt "Damaszener Freund".


In diesem Zusammenhang verweise ich auf das Buch von 
Jörg Armbruster - Brennpunkt Nahost. Die Zerstörung Syriens und das Versagen des Westens. 
Leider hat es nichts von seiner Aktualität eingebüst.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin