Ägypten im August - Teil 2

Dieser Beitrag kommt ohne große Worte aus, es gibt einfach eine kleine Bootsfahrt in Luxor auf dem Nil, der Lebensader Ägyptens.
1986, bei meinem ersten Besuch in Ägypten sagte man mir "Wer einmal Nilwasser getrunken hat, der kommt immer wieder." Ich habe wohl ein ganzes Fass davon geleert, so oft wie ich mittlerweite in Ägypten war.
Was an den Bildern ein wenig zu wundern vermag ist der Himmel. Ist er in Hurghada, oder auch an den Tempeln in Luxor meist von strahlendem Blau, so scheint er am Nil immer ein wenig diesig.



Der Nil und seine Menschen. Aufgrund der fehlenden Touristen und somit auch der wenigen Nilkreuzfahrten (immerhin habe ich dieses Jahr ein Touristenschiff auf dem Nil gesehen) haben die Ägypter den Fluss ganz für sich alleine:






















und alles ist so herrlich grün









Da liegen sie und warten, ...












Tee geht immer


ist ja auch recht praktisch wenn ein Cafe in Reichweite ist





Teil 3

Teil 1

Kommentare

  1. Wunderschöne Impressionen ........."ohne Worte" - ich auch!

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie schön... Und es sind tatsächlich keine Nilkreuzfahrtschiffe da? Oder fast keine? Das kann ich mir kaum vorstellen. Dabei habe ich eigentlich ziemlich viel Phantasie. Die 2 x , die ich dort war lag eines neben dem anderen und außerdem noch mindestens vier dahinter... Es muss ein wenig einsam sein, so ganz ohne Touristen. Aber sicher nicht weniger schön. Ich nuss unbedingt mal wieder dorthin.
    Danke für die schönen Bilder und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Eines habe ich in den fünf Tagen vor Ort über den Nil gleiten gesehen. Die Urlaube davor nicht eins.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen