MakroMontag

Ich habe die Tage Trauben aus einem heimischen Garten geschenkt bekommen. Die Früchte sind sehr klein, höchstens 1/3 von den Trauben aus dem Supermarkt. Umso mehr staunte ich als ich auf einer dieser kleinen Trauben ein noch kleineres Schneckenhaus entdeckte. Es sitzt wie festgeklebt, dabei ist die Bewohnerin gar nicht mehr in ihrem Haus anzutreffen.
Ein schönes Motiv ist es jedenfalls.



Viele weitere Fotos von kleinen Dingen gibt es heute wieder bei Brittas "Auf meine Art"

Kommentare

  1. das zweite Foto schaut richtig künstlerisch aus und zeigt eine wunderschöne Aufnahme
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, dass das wunderbare Aufnahmen sind.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh jehhh, wem die wohl geschmeckt hat?!
    So wintzig! Mir gefallen deine aufnahmen wieder sehr!!
    Liebe MaMo Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Es sieht gar nicht aus wie eine Traube, sondern eher wie ein Murmel mit Schnecke, sehr sehr hübsch anzusehen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  5. Klasse deine Aufnahmen. Was da wohl mit der kleinen Schnecke passiert ist?
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Wie ein kleines Kunstwerk!!!!
    Tolle Bilder!
    So süß das winzig kleine Schneckchen!!!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen