1. Mai 2016

Marokko - Entspannt in Essaouira



Auch die Altstadt unseres nächsten Ziels ist seit 2001 Weltkulturerbe der UNESCO. Essaouira, das Künsterküstenstädtchen am Atlantik. Malerei und Kunsthandwerk sind hier ebenso zuhause wie die wunderschönen Arbeiten aus Thuja, einem Hartholz. 


















Diese Stadt hat es verstanden, ihr weltoffenes künstlerisches Flair zu behalten. Vielleicht hat ja die Musikszene ihren Teil dazu beigetragen. In den 1970er Jahren hatten sich Bob Marley, die Stones und Jimi Hendrix hier niedergelassen, samt Hippiegefolge. Mag sein, dass diese Art zu leben ausdauerndere Spuren hinterlässt - zumindest machte alles hier einen sehr entspannten Eindruck.



Aber auch die Fischerei ist hier groß und ganz malerisch liegt ein blaues Boot neben dem anderen, zu Füßen der Festung, die ab 1760 gebaut wurde und Essaouira zu einer bedeutenden Hafenstadt machen sollte.






Ha!!!
Und natürlich darf bei soviel Entspannung ein Sonnenuntergang nicht fehlen. Richtig kitschig, richtig schön. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin