3. Januar 2014

Khaled Hosseini - Traumsammler

S.Fischer Verlag, ISBN: 9783100329103

Klappentext: 
Millionen Leser haben auf seinen neuen Roman gewartet. In "Traumsammler" erzählt Khaled Hosseini die bewegende Geschichte zweier Geschwister aus einem kleinen afghanischen Dorf. Pari ist drei Jahre alt, ihr Bruder Abdullah zehn, als der Vater sie auf einem Fußmarsch quer durch die Wüste nach Kabul bringt. Doch am Ende der Reise wartet nicht das Paradies, sondern die herzzerreißende Trennung der beiden Geschwister, die ihr Leben für immer verändern wird.
Ein großer Roman, der uns einmal um die Welt führt und in seiner emotionalen Intensität und Erzählkunst neue Maßstäbe setzt. Fesselnder, reicher, persönlicher als je zuvor.






"Ich fand eine kleine, traurige Fee
Im Schatten eines Baumes am See.

Ich weiß eine kleine, traurige Fee, 
Die wurde vom Winde davon geweht."

Auch wenn dieser Roman seinen Anfang in Afghanistan nimmt, so ist dieses Land nicht Mittelpunkt, sondern Ausgangspunkt dieser Geschichte.
Der Autor nimmt seinen Leser mit auf eine Reise durch verschiedene Länder und sechzig Jahren erlebter Geschichte.

Es gab in Afghanistan ein armes Dorf, in welchem der Bauer Ayub mit seiner Frau und seinen fünf Kindern lebte. Eines Tages wurde es heimgesucht von einem Dämon, der ein Kind von ihm verlangte. Ayub liebte sie alle, aber am meisten liebte er den jüngsten, seinen dreijährigen Sohn. Dieser Sohn wird dem Dämon geopfert.
Es verging einige Zeit und Ayub machte sich auf den Weg zu dem Dämon um seinen Sohn zurück zu holen, denn er vermisste ihn und ging davon aus, dass es seinem Sohn schlecht erging. 
Doch seinem Sohn ging es gut bei dem Dämon, er spielte mit anderen geraubten Kindern, war kerngesund und wurde in Weisheit und Wohltätigkeit unterrichtet, um später Glück unter die Menschen zu bringen. Sollte der Bauer seinen Sohn tatsächlich dieser Zukunft berauben und ihn zurück bringen in sein Dorf, in Not, Hunger und Elend?

"Hättest du solange gelebt wie ich, erwiederte der Dämon, dann wüsstest du, dass Grausamkeit und Güte zwei Seiten derselben Medaille sind. Hast du dich entschieden?"
Angelehnt an dieses Märchen beginnt die Geschichte der Geschwister Pari und Abdullah, welche in jungen Jahren durch ihren Vater getrennt werden.

Der Leser liest nicht nur über die Schicksale der beiden Kinder, sondern auch in groben Zügen das Schicksals Afghanistans. Anders als in den beiden vorherigen Romanen, die ausschließlich in Afghanistan spielen, wird diese Geschichte luftiger und vielschichtiger, denn sie bricht aus, nach Europa und in die Vereinigten Staaten. 

Schicksal, Zufall, wie immer man es nennen, mag sind Mittelpunkt dieses Buches. Anhand der getrennten Geschwister wird deutlich an welch seidenem Faden ein Leben hängt. Ob es im liberalen Europa stattfindet, oder in einem traumatisierten Land wie Afghanistan, allzu deutlich stechen die Unterschiede hervor. Hosseini zeigt deutlich auf, dass jede Idee, jede Handlung sich auf ein Leben auswirkt und wie betrogen sich ein Leben anfühlt, wenn man ihm die Warheit über seine Herkunft vorenthält. Eine Warheit die ein Mensch in sich trägt und spürt.
Die einzelnen Erzählstrenge, die immer Bezug auf die Geschwister Pari und Abdullah nehmen, fügen sich zu einem Gesamtergebnis. Aber auf den Kreis, welcher sich schließt, wartet der Leser vergebens, denn der Autor liefert viele Erzählstränge in Fragmenten, mit Sprüngen durch Raum und Zeit. 
Dem Leser wird kein einfaches Puzzle präsentiert, es hilft beim Lesen inne zu halten, auf Distanz zu gehen und die historischen Fakten im Hinterkopf zu haben.

Wie in den beiden vorherigen Romanen "Drachenläufer" und "tausend strahlende Sonnen" überzeugt Khaled Hosseini auch diesesmal mit seinem großen erzählerischen Talent, trägt alleine seine Poesie einen Teil der Geschichte.

Kommentare:

  1. Oh, das hört sich schon mal gut an! Ich war mir nicht sicher, ob ich "Traumsammler" lesen will, obwohl ich die beiden anderen Bücher von Khaled Hosseini sehr gerne mochte. Bei Denis Scheck kam das Buch allerdings nicht so gut weng, deshalb war ich skeptisch. Im April erscheint das englische Taschenbuch, da werde ich dann vermutlich zugreifen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Kritik von Dennis Scheck auch gesehen, mir gefiel die Lektüre trotzdem. Ich denke die anderen beiden Bücher hätte er auch verrissen.
    Die Struktur des Romans ist jedoch ganz anders als bei den Vorgängern, ich bin gespannt ob und wie es dir gefällt.

    AntwortenLöschen
  3. Das steht auch ganz weit oben auf meiner Wunschliste!! Bei seinen ersten beiden Büchern standen mir oft die Tränen in den Augen, so sehr haben mich die Geschichten berührt! Ein ganz, ganz toller Autor!

    LG Cat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich berühren seine Geschichten auch. Ich hoffe es gibt von ihm noch einiges zu lesen.

      Löschen

LinkWithin