8. März 2014

Ein weiteres Blogstöckchen


Ich habe fast ein schlechtes Gewissen, denn am 21. Februar habe ich ein Stöckchen vom Literaturschaf bekommen und ganze zwei Wochen sind nun ins Land gegangen, bevor ich die Fragen beantworte. 
Liebe Stefanie, es lag an meiner Freizeit, nicht an dir, dass ich die Fragen jetzt erst beantworte. 

Ich werfe das Stöcken in die Menge, so das jeder der mag es auffangen und die Fragen beantworten kann. Einmal aber reiche ich es doch direkt weiter, an MonerlS-bunte-Welt

Welches Buch liest du momentan?
Anthony McCarten - funny girl


Warum liest du das Buch?
Erstens mag ich die Bücher von Anthony McCarten, zweitens passt es in mein Interessensgebiet um islamische und oder arabische Geschichten.

Was magst du daran?
Ich mag die Art wie der Autor mit Ängsten und Vorurteilen spielt. Eine junge Londonerin mit kurdischen Eltern wird Stand-up-Comedian - in Burka. Die Eltern sind entsetzt, manch anderer begeistert. Diese Auseinandersetzung mit dem Umgang verschiedener Kulturen in unserem Kulturkreis gelang schon bei seinem Buch Englischer Harem ganz wunderbar.

Wurde dir als Kind vorgelesen?
Nein. Aber ich hatte ein paar LPs mit Märchengeschichten die habe ich geliebt. Vor allem die Geschichte "Die Schöne und das Biest". Es war eigentlich die B-Seite, dass ich nicht mehr weiß was die A-Seite war, sagt doch schon einiges.

Kannst du dich an eine der Geschichten erinnern?
Wenn Märchenplatten auch gelten, wie gesagt "Die Schöne und das Biest".

Gibt es einen Protagonisten, oder eine Protagonistin, in den / die du mal regelrecht verliebt warst?
Es gab bestimmt Schwärmereien meinerseits, ich kann mich aber nicht mehr dran erinnern. Somit kann von einer Verliebtheit wohl nicht die Rede sein. Ich mochte allerdings die Figur von "Aragorn" in Herr der Ringe sehr gerne. Vor allem zu Beginn, als er noch als Streicher unterwegs war.

In welchem Buch würdest du gerne leben wollen?
Ich bin im Hier und Jetzt recht zufrieden, ich brauche kein anderes Leben. Wenn doch würde ich ganz gerne in der Harry Potter Reihe leben. So ein bisschen zaubern stelle ich mir sehr praktisch vor.

Ein Lieblingssatz aus einem Buch?
Es ist kein großer Satz und auch kein Lieblingssatz (ich notiere mir keine Sätze aus Büchern, was mich manchesmal hinterher ärgert), aber ich weiß immer noch einen Satz aus Fool on the hill von Matt Ruff. "Er stelle das Glas auf den Tisch. Indes der Tisch woanders stand und das Glas am Boden zerschelte." Ich bin immer wieder fasziniert welchen Blödsinn sich mein Hirn merken kann.

Kommentare:

  1. Schön dass du das Stöckchen aufgefangen hast. Es macht gar nichts, dass es ein paar Tage länger gedauert hat, ich freue mich, dass du jetzt Zeit gefunden hast, die Fragen zu beantworten.

    Deine aktuelle Lektüre hört sich sehr interessant an, den Autor muss ich mir mal genauer anschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt musst du dir Anthony McCarten genauer anschauen. Er schreibt wirklich gute Bücher.

      Löschen

LinkWithin