25. Dezember 2016

Weihnachten für die Katz'

Falsch, mein erstes Weihnachten mit zwei Katern.

An Heiligabend habe ich seit Jahren immer zwei Freunde da. Ich koche etwas Feines und wir haben einen schönen Abend. Dieses Jahr war es eine besondere Herausvorderung für mich, die ich prima gemeistert habe (aber das ist ein anderes Thema).


Für die Freunde der kulinarischen Genauigkeit. Es gab:

marinierten Ziegenkäse auf Friséesalat
Pasteten mit Austernpilzen in Noilly-Prat-Sahne
Schokoladenpudding mit Orangenkompott (die geplante Schokoladenmousse war nichts geworden)


Alles war wirklich sehr lecker. 
Aber am Schönsten war für mich, dass meine beiden Kater sehr entspannt durch den Abend kamen und sogar mehrheitlich mit uns Dreien im Wohnzimmer verbracht haben. 

Mr. Moh versuchte sein Glück und bei meinen Freunden ein wenig Essen zu erbetteln -komisch, bei mir versucht er es erst gar nicht erst- musste aber unverrichteter Dinge wieder abziehen. 
Dabei gab es überhaupt keinen Grund zur Klage, haben doch meine Kater von meiner Freundin ihre eigenen Leckerlies zu Weihnachten bekommen.
Jetzt muss ich nur noch schauen, wie die Beiden die Knallerei an Silvester überstehen.

Katzenbilder gibt es jetzt aber keine.

Ich wünsche allen noch zwei schöne geruhsame Weihnachtstage




Kommentare:

  1. was meinst du, wie spannend das ist mit Katze und Hund zusammen? Da steht man in der Küche und brät den Weihnachtsbraten und neben Dir sitzen mit großen, erwartungsvollen Augen ein Hund und eine Katze und hypnotisieren dich. Dann standhaft zu bleiben und keine Leckerchen fallen zu lassen ist mega schwer, aber den Tieren zuliebe sollte man eisern bleiben. Zum Glück springt Sammy nicht auf die Arbeitsplatte und inspiziert alles. Da kenne ich andere Samtpfoten, die weitaus anstrengender sind. Frohe Weihnachten wünschen Klausi, Birgit, Sammy und Suzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mr. Moh ist auch ziemlich neugierig, aber ich muss schon hart bleiben, weil beide eine Futterunverträglichkeit haben. Da hast du mit einem unneugierigen Sammy wohl mehr Glück.
      Danke für die lieben Weihnachtsgrüße. Ich revanchiere mich mit guten Wünschen für 2017

      Löschen
  2. Ein frohes Fest und nen guten Rutsch auch für euch aus Ammersbek.
    PS: unsere kleine Streunerin kommt nur noch zum fressen vorbei, draußen mit all dem Wind und bei den warmen Temperaturen ist es viel spannender.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, euch auch einen guten Rutsch. Na, wenn die kleine Streunerin sich wohlfühlt und euch nicht ganz vergisst, ist es ja ok.

      Löschen

LinkWithin